Effizienzhaus

Effizienz- und Passivhäuser 


Jedes Kühn Massivhaus übertrifft den neusten Stand der Energieeinsparverordnung. Da sich jedoch die Heizkosten allein in den letzten zehn Jahren weit mehr als verdoppelt haben und auch in Zukunft steigen werden, wird eine weitere Reduzierung des Energieverbrauchs immer lukrativer.

Durch ergänzende Planungen können unsere Niedrigenergiehäuser entsprechend den Richtlinien der KfW Förderbank weiterentwickelt werden. Hierfür können in jedes unserer Häuser moderne ökologische Systeme eingebaut werden, wie z.B. eine kontrollierte Wohnraumlüftungsanlage, mit der ein ständiger Luftaustausch im Gebäude bei minimalen Energieverlusten gewährleistet wird.

Die hierfür notwendige Gebäudedichtheit ist bei einem Kühn-Haus bereits in der Standardausführung vorhanden. Alle DIN-Anforderungen werden von unseren Häuser deutlich unterschritten. Weiterhin kann eine Erdwärmepumpe oder eine Pelletsheizanlage - je nach Haus- und Grundstücksbeschaffenheit - eingebaut werden, womit Sie sich um steigende Rohöl- oder Gaspreise in Zukunft nicht mehr kümmern müssen. Auch die Nutzung von Sonnenenergie ist in Form von Photovoltaik- und Solaranlagen bei unseren Massivhäusern möglich.

Zur Weiterentwicklung unserer Niedrigenergiehäuser in ein Passivhaus kommt es zusätzlich auf die passive Nutzung der Sonnenenergie an. Das Haus muss zur Sonne ausgerichtet werden und in weitergehenden Berechnungen ermitteln wir die erforderliche Dämmstärke.

Da jedes Kühn Massivhaus individuell geplant wird, kann hier bereits in der Entwurfsphase auf etwaige Wünsche eingegangen werden. Wir führen mit jedem Bauherren eine Energieberatung durch, wobei wir auch die Wirtschaftichkeit der jeweiligen Heizungstechnik ermitteln können.
Zum Seitenanfang